• Stühlerücken bei der "Allianz": Ex-DFG-Chef Kleiner soll Präsident der Leibniz-Gemeinschaft werden

Stühlerücken bei der "Allianz" : Ex-DFG-Chef Kleiner soll Präsident der Leibniz-Gemeinschaft werden

Das Präsidium der Leibniz-Gemeinschaft hat den einstigen DFG-Präsidenten Matthias Kleiner einstimmig für das Amt des Präsidenten der Gemeinschaft nominiert.

Im November soll der Nachfolger von Karl Ulrich Mayer gewählt werden. Mit Kleiner rotiert ein weiterer Wissenschaftsmanager auf Leitungsposten bei der „Allianz“ der zehn großen Forschungsorganisationen. Kleiners Nachfolger bei der DFG ist seit 2013 Peter Strohschneider, der vorher Vorsitzender des Wissenschaftsrats war. Die einstige HRK-Präsidentin Margret Wintermantel wechselte 2012 zum DAAD. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar