TREIBHAUSGAS : Klimawirkung schlimmer als bei Kohle

Die Gewinnung von Shale Gas kann den Treibhauseffekt beschleunigen, berichten Forscher um Robert Howarth von der Universität Ithaca (New York). Demnach ist die Förderung von Methangas aus Schiefern klimaschädlicher als die Gewinnung von Erdöl, Erdgas oder Kohle. Ihre Analyse ergab, dass vier bis acht Prozent des geförderten Shale Gas in die Atmosphäre entweichen, etwa durch Lecks oder gezieltes Entlüften der Anlage. Methan ist ein viel stärkeres Treibhausgas als Kohlendioxid (CO2), aber es bleibt nicht so lange erhalten. Bezogen auf 20 Jahre ist die Klimawirkung des entwichenen Methans dreimal größer als die des CO2, das beim Verbrennen des Shale Gas entsteht, schreibt das Team in den „Climatic Change Letters“. Damit sei die Klimabilanz in dem Zeitraum um mindestens 20 Prozent schlechter als die von Kohle. nes

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben