Uni-Wahlen : Die HU Berlin wählt im kommenden Mai

Nach fünf Jahren Präsidentschaft von Jan-Hendrik Olbertz stehen an der Humboldt-Universität bald Neuwahlen an.

Tilmann Warnecke

Die nächsten Präsidentschaftswahlen an der Humboldt-Universität sollen im Mai 2015 stattfinden. Das gab Martin Heger, Vorsitzender des HU-Konzils, auf der Sitzung des Gremiums am Dienstag bekannt. Amtsinhaber Jan-Hendrik Olbertz wurde 2010 gewählt, eine Amtszeit dauert an der HU fünf Jahre. Olbertz wollte sich gegenüber dem Tagesspiegel nicht dazu äußern, ob er wieder kandidieren will. An der HU gilt es aber als wahrscheinlich, dass Olbertz im Amt bleiben will.

Eine Änderung der HU-Verfassung im Bereich der Haushaltsführung lehnte das Konzil ab. Für den Haushalt ist an der HU anders als an vielen Unis ein Vizepräsident und nicht ein Kanzler zuständig. Die Unileitung erhoffte sich von einer Änderung unter anderem, für Kandidaten attraktiver zu werden – etwa, weil Kanzler zehn Jahre im Amt sind, während Vizepräsidenten vorher abgewählt werden können. Doch das Konzil sprach sich dafür aus, das Ressort des Vizepräsidenten für Haushalt beizubehalten. Die derzeit vakante Vizepräsidentenstelle soll jetzt neu ausgeschrieben werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben