Wissen : Unionsländer für nationale Abiaufgaben

Die unionsgeführten Bundesländer wollen bis 2014 national einheitliche Aufgabenpools für Abiturprüfungen durchsetzen. Das bringe die Vergleichbarkeit von Schulabschlüssen in Deutschland einen großen Schritt weiter, sagte Bayerns Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) am Mittwoch nach einer Klausurtagung der zuständigen Unions-Minister und -Senatoren in Hamburg. Inzwischen seien insgesamt acht Länder der Initiative beigetreten. Zuletzt hätten sich bei der Tagung am Dienstagabend die Länder Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen zur Teilnahme bereiterklärt. „Die werden das jetzt erst einmal prüfen – und dann muss man schauen, ob wir das bis 2013, 2014 ins Auge fassen können“, sagte Spaenle. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar