Unis in Berlin : Wo es jetzt noch freie Studienplätze gibt

Wer zum Sommersemester in Berlin noch einen Studienplatz sucht, muss sich beeilen: In den nächsten Tagen laufen die Anmeldefristen ab. Die Hochschulen bieten freie Plätze vor allem in kleineren Fächern an.

von
Vor der Technischen Universität Berlin.
Vor der Technischen Universität Berlin.Foto: Doris Spiekermann-Klaas

Noch ruhen Vorlesungen und Seminare an den Hochschulen. Doch für diejenigen, die zum Sommer ein Studium aufnehmen wollen, drängt die Zeit. An den meisten Hochschulen laufen in wenigen Tagen die Fristen ab, um sich für die letzten freien Studienplätze anzumelden. Seit vielen Jahren lassen die Hochschulen zum Sommer zwar deutlich weniger Studienanfänger zu, viele große Fächer kann man nur zum Winter belegen. Für einige kleinere Fächer gibt es an den Berliner Universitäten und Fachhochschulen aber im grundständigen Bachelor noch Vakanzen.

An der TU werden mathematisch Interessierte fündig

Die Technische Universität bietet fünf NC-freie Studiengänge im Bachelor an, für die sich Interessierte – unabhängig von ihrer Abiturnote – bis zum 15. März einschreiben können. Vor allem mathematisch Bewanderte können hier fündig werden: Bei den Fächern handelt es sich um Mathematik, Technomathematik, Wirtschaftsmathematik sowie Physik und Informationstechnik im Maschinenwesen (hier mehr Infos zu den Fächern und zur Bewerbung). Die Humboldt-Universität vergibt Plätze in den Gartenbauwissenschaften. Diese werden unter den Bewerbern verlost, Anmeldeschluss für die Verlosung ist am 31. März (hier geht es zur Anmeldung). Die Freie Universität hat dagegen keine zulassungsfreien Fächer im Bachelor im Angebot, für die man sich noch immatrikulieren könnte.

"Wer zuerst kommt, mahlt zuerst"

Sputen sollten sich Bewerber insbesondere bei den größten Berliner FHs, der Beuth-Hochschule und der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW). Diese vergeben letzte Plätze nach dem Prinzip „Wer zuerst kommt, mahlt zuerst“. An der HTW sind im Bachelor derzeit sieben Fächer im Angebot, darunter verschiedene Informatik-Studiengänge und Wirtschaftsmathematik (hier geht es zur Bewerbung). An der Beuth-Hochschule kann man sich für Elektrotechnik, Druck- und Medientechnik sowie Physikalische Technik einschreiben (mehr zur Bewerbung hier).

Wie Studenten in Berlin wohnen
In Adlershof ist ein zweites Studentendorf mit 384 WG-Zimmern und Einzelwohnungen eröffnet worden.Weitere Bilder anzeigen
1 von 12Foto: Mike Wolff
20.10.2014 16:07In Adlershof ist ein zweites Studentendorf mit 384 WG-Zimmern und Einzelwohnungen eröffnet worden.

Wer außerhalb Berlins studieren will, sollte auf der Studienplatzbörse der Hochschulrektorenkonferenz suchen. Derzeit sind bundesweit 649 grundständige Studiengänge mit freien Plätzen eingestellt. Größer ist das Angebot in der Regel im weiterführenden Master.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar