Universitäts-Ranking : Zwei Berliner Unis unter den weltbesten 200

Humboldt-Universität und Freie Universität konnten ihre Plätze im "Times Higher Education Ranking" verbessern. Beste deutsche Universität ist München.

Ein Denkmal für Alexander von Humboldt steht vor dem Eingang der nach ihm benannten Universität in Berlin. Im Ranking landet die Uni auf Platz 109.
Ein Denkmal für Alexander von Humboldt steht vor dem Eingang der nach ihm benannten Universität in Berlin. Im Ranking landet die...Foto: dpa

Die Humboldt-Universität (HU) und die Freie Universität (FU) sind in einer neuen internationalen Rangliste aufgestiegen. Im „Times Higher Education Ranking“, das am Donnerstag veröffentlicht wurde, kommt die HU auf Platz 109 und verbessert sich damit gegenüber dem Vorjahr um 69 Plätze. Die FU, die 2010 aus der Gruppe der 200 besten Universitäten herausgefallen war, erreicht jetzt Platz 151.

Angeführt wird die Rangliste weiterhin von Hochschulen aus den USA und Großbritannien, allerdings wurde die Harvard University erstmals seit acht Jahren von ihrem Spitzenplatz verdrängt. Auf Platz eins steht nun das California Institute of Technology, Harvard teilt sich mit Stanford Platz zwei. Auf den ersten zehn Plätzen stehen sieben US-Unis sowie drei britische. Unter den deutschen Hochschulen, die es in die Top 200 schafften, sind auch die LMU München (45), Göttingen (69), Heidelberg (73), die TU München (88), die RWTH Aachen (168), Frankfurt am Main (181), Tübingen (187), Freiburg (189), Konstanz (194) und Karlsruhe (196). (ry)

17 Kommentare

Neuester Kommentar