URSTROMTÄLER : Gletscher bis Berlin

Während der Eiszeit reichten die Gletscher von Skandinavien bis in den Berliner Raum. Am Südrand schmolz die Sommersonne den Eispanzer kräftig ab. Da das Land nach Süden zu den Mittelgebirgen langsam ansteigt und die Gletscher den Weg nach Norden versperrten, floss das Schmelzwasser nach Westen ab und grub viele kilometerbreite Täler in den Untergrund. Diese Urstromtäler behinderten später im Mittelalter den Verkehr. An den Engstellen, an denen sie überquert wurden, entstanden mit der Zeit Städte wie Berlin, Fürstenwalde oder Wolfsburg. RHK

0 Kommentare

Neuester Kommentar