Wissen : VBKI ehrt junge Wissenschaftler

Der Verein Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI) hat am Montag sechs Wissenschaftler aus Berlin und Brandenburg mit dem VBKI-Wissenschaftspreis ausgezeichnet. Der Preis ist mit 3000 Euro dotiert. Der Prozesswissenschaftler Matan Beery (TU) wurde für seine Dissertation zur Meerwasserentsalzung geehrt. Der Ökonom Markus Burger (FU) bekam den Preis für seine Dissertation über Kooperationen von Forschern und Unternehmen, die Psychologin Astrid Lange (Cottbus) für ihre Dissertation über Firmengründungen, der Mathematiker Max Klimm (TU) für seine Dissertation über Auslastungsspiele, der Ökonom Christian Freydank (Potsdam) für seine Masterarbeit über Kaufsucht. Einen Sonderpreis erhielt die Medizinerin Anne Dunkel für ihre Dissertation zu sozialen Wirkungen bei Bypass-Operationen. Der VBKI-Wissenschaftspreis wurde zum zweiten Mal vergeben. Er soll die Verzahnung von Wissenschaft und Wirtschaft in der Region fördern. Vorsitzender der Jury war der Mathematiker Peter Deuflhard. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben