Weltraum : ISS stellt Kontakt zur Erde wieder her

Nach dem dramatischen Computerabsturz können die Notfallpläne offenbar wieder im Schreibtisch verschwinden. Die Internationale Raumstation hat wieder Kontakt mit der Erde aufgenommen.

ISS
Nach dem Computerabsturz hat die Mannschaft der ISS wieder Kontakt mit der Erde aufgenommen. -Foto: dpa

Washington Nach einem vollständigen Computerausfall im russischen Teil der Internationalen Raumstation ISS ist der Kontakt
zur Erde wieder teilweise hergestellt worden. Das berichteten US-Medien übereinstimmend unter Berufung auf das Nasa-Kontrollzentrum in Houston.

"Unsere russischen Kollegen haben über Nacht gute Fortschritte gemacht", zitiert "Florida Today" ISS-Flugdirektorin Holly Ridings.
Nach Informationen des US-Fernsehsenders CBS funktioniert wieder eine von drei Computerverbindungen zwischen der ISS und der Erde. Damit sei es möglich, Befehle zum Zünden der Triebwerke zu geben, um die Raumstation auf Kurs zu halten.

Der Computerausfall hatte bei der Nasa und dem russischen Vertragspartner bereits zur Aufstellung von Notfallplänen geführt.
Danach hätte die amerikanische Raumfähre "Atlantis", einen Tag länger als geplant, an der ISS angedockt bleiben können. Mit den Bordcomputern der Raumfähre können nach Angaben der Nasa ebenfalls Kurskorrekturen durchgeführt werden. Von Plänen für eine Evakuierung der Raumstation, war bei der Nasa-Pressekonferenz in Houston nicht die Rede. (mit dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben