Wissen : Wie Berlins Wissenschaft 2010 feiert

Mit einer Wissenschaftsmeile rund um das Brandenburger Tor sollen die zahlreichen Jubiläen Berliner Unis und Forschungseinrichtungen im Jahr 2010 gefeiert werden. Die Meile solle eine von zahlreichen Veranstaltungen anlässlich des Jubiläumsjahres sein, teilte das Kuratorium „300 Jahre Wissenschaftsstadt Berlin“ mit, das die Feierlichkeiten koordiniert. Im Mittelpunkt soll wie berichtet eine Ausstellung mit dem Titel „Weltwissen“ im Martin-Gropius-Bau stehen. Dafür steht das Datum jetzt fest: Den Zuschauern sollen zwischen dem 23. August 2010 und dem 23. Januar 2011 unter dem Leitthema „Freiheit und Verantwortung“ große Forschungsleistungen der Berliner Wissenschaft in der Gegenwart und Vergangenheit vor Augen geführt werden, heißt es. Die Stiftung der Klassenlotterie finanziert die Ausstellung mit 5,5 Millionen Euro. Geplant sind auch Wissenschaftstage im Südwesten Berlins sowie Tage des wissenschaftlichen Films. Dazu sollen weitere 40 Wissenschaftsveranstaltungen kommen. Im Jahr 2010 werden die Charité und die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften 300 Jahre alt. Die Humboldt-Universität feiert ihren 200. Geburtstag, 100 Jahre alt werden der Botanische Garten und die Max-Planck-Gesellschaft. tiw

0 Kommentare

Neuester Kommentar