Wissenschaft : Medizin-Nobelpreis geht an drei US-Forscher

Drei US-Forscher erhalten in diesem Jahr die höchste Auszeichnung für Mediziner. Der Nobelpreis in dieser Kategorie ist mit rund einer Million Euro dotiert.

Stockholm Der Nobelpreis für Medizin geht in diesem Jahr an die US-Forscher Elizabeth Blackburn, Carol Greider und Jack Szostak. Das teilte das Karolinska-Institut am Montag in Stockholm mit.

Sie erhalten die Auszeichnung für ihre Arbeiten darüber, wie die Erbgutträger (Chromosomen), durch ihre Endstücke (Telomere) und ein Enzym geschützt werden. Die höchste Auszeichnung für Mediziner ist in diesem Jahr mit 10 Millionen Schwedischen Kronen oder umgerechnet knapp einer Million Euro dotiert.

Die drei Wissenschaftler teilen sich den Betrag zu gleichen Teilen. Am 10. Dezember, dem Todestag des Stifters Alfred Nobel, können sie den Preis in Stockholm entgegennehmen. (sf/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar