ZUR PERSON : Die Pionierin

Gabriele Brandstetter

(53) ist Deutschlands erste Professorin für Tanzwissenschaft. 2003 kam sie von der Universität Basel ans Institut für Theaterwissenschaft der Freien Universität Berlin (FU). 2004 erhielt sie den mit 1,5 Millionen Euro dotierten Leibniz-Preis der DFG. Mit dem Preisgeld gründete Brandstetter das Tanzlabor, ein Zentrum für Bewegungsforschung. In diesem Jahr holte sie gemeinsam mit Erika Fischer-Lichte eines von bundesweit drei „Internationalen Kollegs für geisteswissenschaftliche Forschung“ an die FU. Mit etwa neun Millionen Euro können Fischer-Lichte und Brandstetter ab Herbst 2008 zunächst sechs Jahre lang mit Gastwissenschaftlern über interkulturelles Theater und Tanz forschen. -ry

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben