Zur Person : Wegweiser der Aussöhnung

Alfred Grosser.
Alfred Grosser.Foto: ddp

Alfred Grosser ist ein französischer Intellektueller mit deutsch-jüdischen Wurzeln. Geboren 1925 in Frankfurt am Main, wurde er 1933 mit seiner Familie in die Emigration gezwungen. Er studierte Politikwissenschaft und Germanistik und hatte seit 1955 einen Lehrstuhl am Sciences Po in Paris (Institut d’Études Politiques) inne. Unter den Auszeichnungen, die Grosser erhalten hat, ist der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Am gestrigen Donnerstag erhielt Grosser in Berlin den Deutsch- Französischen Medienpreis. Geehrt wird „einer der bedeutendsten Akteure und Wegweiser der deutsch-französischen Aussöhnung“. Sein jüngstes Buch: Die Freude und der Tod. Eine Lebensbilanz (Rowohlt, 2011). Tsp

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben