Wissen : ZUR PERSON

Wolfgang Mackiewicz

(67) ist Leiter des Sprachenzentrums und Honorarprofessor für Englische Philologie an der Freien Universität Berlin. Er ist Vorsitzender des Europäischen Sprachenrats und leitet seit 1996 europäische Kooperationsprojekte zum Sprachenbereich an Hochschulen, der auf die sich ändernden Anforderungen im Berufsleben ausgerichtet werden soll. Mackiewicz hat den Abschlussbericht der Hochrangigen Gruppe „Mehrsprachigkeit“ der EU-Kommission verfasst, der Ende September in Brüssel vorgestellt wurde. Im Kern geht es darum, die individuelle Mehrsprachigkeit der EU-Bürger zu fördern: Sie sollen von der Grundschule bis in die Erwachsenenbildung durchgehend zwei Fremdsprachen lernen. Fremdsprachliche Kompetenz wird als Schlüsselkompetenz gesehen, die allen Menschen soziale Integration ermöglicht. -ry

Der Bericht (engl.) im Internet:

http://ec.europa.eu/education/policies/lang/doc/multireport_en.pdf

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben