Wittenberge : Jugendliche gestehen acht Brandstiftungen

Nach einer Serie von Brandstiftungen im Stadtgebiet von Wittenberge (Prignitz) haben drei Jugendliche die Taten gestanden.

Die 14- bis 15-Jährigen gaben zu, seit Anfang März acht Brände gelegt zu haben. Die Jugendlichen waren am Sonnabend auf einem stillgelegten Bahngelände von der Polizei gestellt worden. Sie sollen Papiercontainer, einen leer stehenden Schuppen und eine alte Markthalle angezündet haben. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben