Wohin in Brandenburg? : Ausflugstipps fürs Wochenende

Ob Tour durch Sanssouci, Spurensuche mit dem Jäger oder Paddeln bei Lychen - am Wochenende ist viel los in Brandenburg. Wir geben ein paar Tipps.

Sanssouci-Tour.

Eine Rundfahrt durch Potsdam mit Besichtigung von Schloss Sanssouci beginnt am Sonnabend und Sonntag um 10.45 Uhr am Luisenplatz/Ecke Allee nach Sanssouci. Die Karten (26 Euro) gibt es in der Tourist-Information in der Brandenburger Straße 3 am Luisenplatz. Infos: Tel. 0331//27 558 50 sowie www.potsdamtourismus.de

Kaiserliche Heizung. Durch das Kellergewölbe und ausgewählte Gästeappartements des Neuen Palais im Park Sanssouci führt eine Exkursion am Sonntag um 14 Uhr. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung der Heiztechniken im Laufe der Jahrhunderte. Der letzte deutsche Kaiser, Wilhelm II., residierte mit seiner Familie fast ganzjährig im Neuen Palais. Um die Räume dieses größten der Potsdamer Schlösser auch im Winter bewohnbar zu machen, ließ er eine für die damalige Zeit hochmoderne Dampfheizung einbauen. Die Karten kosten zwölf Euro, ermäßigt zehn Euro. Auskünfte gibt es unter der Telefonnummer 0331 /969 4202 oder im Internet unter www.spsg.de

Spurensuche. Ein Jäger erzählt am Sonnabend bei einer Waldwanderung in Gräbendorf bei Königs Wusterhausen aus seiner Praxis und erklärt Spuren und Fährten heimischer Wildtiere. Der Ausflug beginnt um 15 Uhr am Haus des Waldes. Am Ende gibt es ein Lagerfeuer, bei dem Glühwein, Tee und Würstchen gereicht werden. Infos unter Telefon 0337 63/64 444 sowie unter www.haus-des-waldes.info

Paddeln. Der Küstriner Bach bei Lychen gilt deutschlandweit als eine der schönsten Paddlerstrecken. Am Sonnabend und Sonntag kann das jedermann ab 11 Uhr selbst testen. Ausgangspunkt für den Ausflug ist die Kanuherberge Treibholz in der Oberpfuhlstraße in Lychen, von der die Teilnehmer zu den Kajaks gebracht werden. Während der Tour gibt es Lagerfeuer mit Kesselgulasch und Glühwein. Der drei- bis vierstündige Ausflug kostet 19 Euro für Erwachsene und 15 Euro für Kinder. Anmeldung und Infos unter Telefon 039888 /43377, www.treibholz.com

Einstein-Ausstellung.
Während Einsteins Sommerhaus in Caputh bei Potsdam erst wieder im Mai seine Türen öffnet, bietet eine Ausstellung im Bürgerhaus gegenüber dem Schloss Caputh ganzjährig Informationen über den Nobelpreisträger. Außerdem erfahren die Besucher viele Fakten über den Architekten Konrad Wachsmann, der das Holzhaus für Einstein 1929 baute. Die Ausstellung öffnet bis März freitags bis sonntags von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt kostet zwei Euro. Auskünfte unter Tel. 033209/ 2177 72, www.sommeridyll-caputh.de

Schokoladentag. In den Gewächshäusern des Botanischen Gartens in Potsdam in der Maulbeerallee 2 am Schloss Sanssouci wird am Sonntag ab 14 Uhr Schokolade hergestellt. Kinder ab 7 Jahre erhalten dabei Informationen über tropische Pflanzen. Auskünfte unter Tel. 0331 / 977 19 52, www.botanischer-garten-potsdam.de Ste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben