Der Tagesspiegel : "Woodsdog 2000": Auf den Hund gekommen

Reinhart Bünger

Raus aus dem Körbchen, rein ins Vergnügen: Auf dem Gelände des Filmparks Babelsberg findet heute von 15 bis 18 Uhr ein Festival für Hunde statt. "Woodsdog 2000" heißt die Veranstaltung - ein Einfall des Schlagersängers Frank Zander. Im Vordergrund stehen dabei "Special Guest" Rudolph Moshammer und dessen Hundefreundin Daisy, im Hintergrund stehen kommerzielle Interessen. Schließlich ist Zander, Erfinder der personifizierten Geburtstags-CD, auf folgenden Trichter gekommen: Wenn schon so viele Menschen Interesse an Tonträgern haben, in die menschliche Namen "eingesungen" werden, dann lässt sich auch mit den besten Freunden des Menschen Geld verdienen.

Das funktioniert schließlich genauso: Zander und der hündische TV-Star "Kommissar Rex" (Sat 1) lassen auf der Veranstaltung mit einer "ganz persönlichen CD für Hunde" von sich hören. Der Sänger Peter Petrel hat die Herausforderung angenommen, sich mit dem Ansingen von "Pluto" oder "Lucy" einen Namen zu machen.

Das "Woodsdog"-Rahmenprogramm klingt vielversprechend: Zunächst findet eine "Agility"-Vorführung statt - Hunde durchlaufen an der langen Leine ihrer Halter einen Parcours. Oder auch nicht. Im Anschluss erzählt dann eine "Hundeflüsterin", wie verhaltensauffällige Hunde ins Gebet genommen werden können. Massage- und Akkupressurtechniken runden das Therapieangebot ab. Ab 16 Uhr lässt die Potsdamer Polizei-Hunde-Staffel dann Hunde aufmarschieren, die Menschenmögliches tun. Wach- und Schutzhunde zeigen ihr Können, begleitet von überdurchschnittlich entspannten Drogenhunden. Tierärzte und Sanitäter stehen bei Fuß.

Im Rahmen des Programms werden ab 17 Uhr 20 Hunde mit Ausstrahlung prämiert, die schon immer einmal in einem Fernseh-Werbespot zur Vermarktung von Zander-CDs auftreten wollten. Aufs Wort gehorchen, brillantes Bellen, geschmeidiger Gang und mitreißendes Schwanzwedeln gelten als Ausscheidungskriterien. Zum Abschluss werden dann alle Besucher den Hunde-Song singen. Wenn sie parieren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben