Der Tagesspiegel : «Xynthia» stört Bahnverkehr in Brandenburg

Die Auswirkungen des Orkantiefs «Xynthia» beeinträchtigen am Montagmorgen den Regional- und Fernbahnverkehr in Berlin und Brandenburg. Die Strecken seien zwar frei, aber durch die aufgestauten Züge komme es zu einer Kettenreaktion, sagte ein Bahnsprecher.

Berlin/Potsdam (dpa/bb)Die Auswirkungen des Orkantiefs «Xynthia» beeinträchtigen am Montagmorgen den Regional- und Fernbahnverkehr in Berlin und Brandenburg. Die Strecken seien zwar frei, aber durch die aufgestauten Züge komme es zu einer Kettenreaktion, sagte ein Bahnsprecher. Deshalb müssten sich die Reisenden auf Verspätungen einrichten. Heftiger Wind und starker Regen hatten in der Region keine größeren Schäden angerichtet. Nach Angaben der Polizei in Potsdam gab es nur abgeknickte Äste und umgestürzte Bäume. Verletzt wurde niemand. Der Deutsche Wetterdienst rechnete nur noch mit Sturmböen bis zu 85 Stundenkilometer.