Der Tagesspiegel : Zahlreiche Unfälle auf glatten Straßen

Schneeverwehungen und überfrierende Nässe haben in der Nacht zum Mittwoch in Brandenburg zu zahlreichen Verkehrsunfällen geführt. Das polizeiliche Lagezentrum in Potsdam forderte die Autofahrer am Morgen auf, Fahrten möglichst zu vermeiden.

Schneefräse räumt die Straße frei
Schnee und Glätte behindern weiterhin den Straßenverkehr im Land.

Potsdam (dpa/bb)Schneeverwehungen und überfrierende Nässe haben in der Nacht zum Mittwoch in Brandenburg zu zahlreichen Verkehrsunfällen geführt. Das polizeiliche Lagezentrum in Potsdam forderte die Autofahrer am Morgen auf, Fahrten möglichst zu vermeiden. In den Landkreisen Barnim, Märkisch-Oderland, Oder-Spree und Uckermark sind Kreisstraßen und Ortsverbindungsstraßen nicht passierbar. Unfälle gab es auf den Autobahnen A 2, A 9, A 10 und A 13. Gefährliche Glätte herrscht auch auf der B 1. Vermutlich wegen Schneemassen auf dem Dach stürzte in Groß Breesen, einem Ortsteil von Guben (Spree-Neiße), ein leerstehendes Haus ein.