Zeitung Heute : 15 Firmen wollen Internet-Standard

NEW YORK .15 führende Technologiefirmen wollen eine neue Allianz bilden, um einen offenen Netzstandard für Internet-Produkte und Dienstleistungen für den Hausgebrauch sicherzustellen.Mit der Initiative sollen Geräte aus der Verbraucherelektronik, dem Haushalt und anderen Bereichen das Internet nutzen können.Die Hersteller wollen für die neuen Produkte und Dienstleistungen aber nicht den PC und die dort vorherrschenden Microsoft-Betriebssysteme nutzen.Daher haben sich in der Initiative vor allem Konkurrenten des weltgrößten Softwarekonzerns zusammengefunden.Beteiligt sind unter anderem IBM, der führende Datenbankanbieter Oracle, der Softwarekonzern Sun Microsystems sowie Lucent Technologie.Die neue Allianz basiert auf der Java-Technologie von Sun.Sie will bis Mitte 1999 Vorschläge für den neuen offenen Netzstandard vorlegen.In Zukunft wird es beispielsweise Waschmaschinen und andere Haushaltsgeräte geben, die direkt über eine Internet-Verbindungen vom Hersteller gewartet werden können.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar