Zeitung Heute : 1994

-

BAHNHOF UNTER DENKMALSCHUTZ

Nach den Zeiten des Provisoriums wurde der Lehrter Stadtbahnhof der S-Bahn zur 750-Jahr-Feier der Stadt 1987 aufwändig saniert. Die für Berlin typische Backsteinarchitektur zeugte von den Pioniertagen der Bahnstadt Berlin. Die Station wurde unter Denkmalschutz gestellt. 1991 fällt die Entscheidung für Berlin als Sitz von Parlament und Bundesregierung, Ein Jahr später entscheiden die Planer, das so genannte Pilzkonzept zu verwirklichen, das den Bau eines neuen Bahnhofs am Standort des alten Lehrter Bahnhofs vorsieht. 1994 verlegt der Bundespräsident seinen Dienstsitz nach Berlin. Im gleichen Jahr werden Deutsche Bundesbahn und Reichsbahn in die Deutsche Bahn AG mit Sitz in Berlin zusammengeführt.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben