Zeitung Heute : 400 Arbeitsplätze werden neu besetzt

In Berlin haben Qualifizierungsmaßnahmen für künftige Mitarbeiter der Spitzenverbände der Deutschen Wirtschaft in der Hauptstadt begonnen.Da nicht alle Beschäftigten dieser Verbände, die zeitgleich mit dem Umzug von Bundestag und Bundesregierung ihren Sitz an die Spree verlegen, auch übersiedeln wollen, müssen voraussichtlich rund 400 Arbeitsplätze neu besetzt werden, wie das Landesarbeitsamt mitteilte.Dies sei ein wichtiger Beitrag zur Entspannung des Arbeitsmarktes in der Stadt.

Bei der Qualifizierung arbeitet das Landesarbeitsamt mit der Landesbank Berlin und den Verbänden eng zusammen.Die erste Qualifizierungsmaßnahme gilt dem Arbeitsfeld "Sekretär im Verbandswesen".Neben der fachlichen und persönlichen Weiterbildung ist auch ein Praktikum in Bonn vorgesehen.Weitere Fortbildungsveranstaltungen sind in diesem und im nächsten Jahr geplant.Sie werden aus Mitteln der Bundesanstalt für Arbeit gefördert.

Für die Spitzenverbände stellt das Projekt eine kontinuierliche Fortsetzung ihrer Arbeit auch nach dem Umzug sicher, wie das Landesarbeitsamt betonte.Für die Teilnehmer bedeute die Fortbildung eine Erweiterung ihres beruflichen Wirkens. ADN

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben