Zeitung Heute : Abschied in Hell

Der Tagesspiegel

Mit einer öffentlichen Trauerfeier in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Breitscheidplatz werden die Familie, die Freunde und die Stadt Berlin morgen Nachmittag von Wolfgang Gruner Abschied nehmen. Der große Kabarettist ist vergangenen Sonntag im Alter von 75 Jahren an seinem Krebsleiden gestorben. Pfarrerin Sylvia von Kekulé erwartet einen großen Andrang bei dem Gottesdienst. Denn Gruner habe für viele das alte „West-Bberlin schlechthin“ verkörpert, sagt von Kekulé.

Die Trauerfeier werde festlich, aber nicht pompös werden, so von Kekulé. „Sehr protestantisch eben.“ Auf eine aufwändige Dekoration habe die Familie bewusst verzichtet. Nach Auskunft des Bestattungsunternehmens Grieneisen wird das Blumenarrangement in hellen Farben gehalten sein. Den Sarg werden eine schlichte „Decke“ aus gelben und weißen Rosen schmücken und neben dem Sarg zwei Schalen, ebenfalls mit Rosen in hellen Farben, stehen. „Wolfgang wollte es immer hell haben. Gelbe Farbtöne mochte er sehr“, sagt Charlotte Reek, die Geschäftsführerin der Stachelschweine, der Kabaretttruppe von Gruner. Der Gottesdienst beginnt um 15 Uhr mit Johann Sebastian Bachs „Toccata“ in D-Moll. Nach einer Lesung aus Psalm 90 wird der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit offizielle Abschiedsworte sprechen. Im Anschluss spielt das Berliner Kammer-Orchester Puccinis „Crisantemi“. Der Leiter des Kammer-Orchesters, Robert Mell, war ein enger Freund von Gruner und hat über Jahrzehnte die Gesangseinlagen des Kabarettisten bei den Stachelschweinen auf dem Klavier begleitet. Ein weiterer enger Freund Gruners war der ehemalige Regierende Bürgermeister Eberhard Diepgen. Er wird mit einer Rede Abschied nehmen. Felix Mendelssohn Bartholdys G-Dur-Präludium wird danach zur Predigt von Pfarrerin von Kekulé überleiten. Eine Lesung aus dem Neuen Testament wird die Trauerfeier beschließen.

Nach dem offiziellen Trauergottesdienst wird es eine kleine Feier für die engsten Freunde und Familienmitglieder bei den Stachelschweinen geben. Die Beisetzung wird erst am Dienstag im Familienkreis stattfinden. Der Friedhof und der Zeitpunkt der Beisetzung werden deshalb nicht bekannt gegeben. clk

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben