Zeitung Heute : Air Berlin will 48 Millionen wegen BER

Berlin - Die Fluggesellschaft Air Berlin fordert eine Entschädigung in Höhe von mindestens 48 Millionen Euro von den Berliner Flughäfen. Damit sollen diese für die Schäden aufkommen, die der Airline nach eigenen Berechnungen durch die verschobene Eröffnung des Flughafens BER im Juni 2012 entstanden sind. Die Summe teilte das Potsdamer Landgericht am Dienstag mit. Dort soll am heutigen Mittwoch erstmals über eine Klage verhandelt werden, die Air Berlin eingereicht hat. Sollte es ein Urteil geben, hätte dies Signalwirkung für viele andere Unternehmen, die Ansprüche angemeldet haben. Air Berlin regte erneut eine außergerichtliche Einigung an. kph

Seite 17

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar