Zeitung Heute : Allround-Grafiker für den schmalen Geldbeutel

MARKUS VON RIMSCHA .Computergrafik ist zweifellos einer der faszinierendsten Anwendungsbereiche heutiger Rechner.Wer hat nicht schon einmal eine Bildersammlung auf CD bewundert? Für den Hobbyanwender stellt sich der Grafikbereich jedoch als relativ teurer Spaß dar.Abgesehen von entsprechender Hardware ist auch die nötige Softwareausstattung erforderlich.Gängige kommerzielle Pakete wie Corel Draw 8 oder die Micrografx Graphics Suite 2 kosten über 700 DM und scheiden daher für den Heimgebrauch meist aus.

Um die Verbreitung gerade unter Kleinanwendern zu verbessern, bietet Corel nun die Corel-Draw Select-Edition an.Hierbei handelt es sich mit der Version 7 zwar nicht um die aktuellste Ausgabe, wohl aber um Programme, die bereits für die 32-Bit-Betriebssysteme Windows 95 bzw.Windows NT 4.0 entwickelt wurden.Die Hauptbestandteile des Pakets sind Corel-Draw und Corel-Photo-Paint.Mit Corel-Draw werden Zeichnungen erstellt, die aus verschiedenen Objekten zusammengesetzt sind.Diese können quasi stufenlos vergrößert werden.Corel-Photo-Paint dient im Gegensatz dazu der Erstellung und Bearbeitung von Rastergrafiken, die aus einzelnen Bildpunkten bestehen, wie sie beispielsweise über einen Scanner eingelesen werden.

Neben einer beachtlichen Funktionsfülle zur Erstellung und Nachbearbeitung der Grafiken wurde auch Wert auf Kompatibilität gelegt.Verschiedene Grafikformate können eingelesen und auch exportiert werden.Ferner wird eine große Anzahl an Spezialeffekten geboten.Mit deren Hilfe können bei vergleichsweise geringem Aufwand recht eindrucksvolle Effekte erzeugt werden.

Wenn Texte geschrieben werden sollen, die sehr viele grafische Elemente beinhalten, bietet sich Corel-Draw ebenfalls an.Die Funktionen können mit einer einfachen Textverarbeitung fast mithalten, neben den üblichen Möglichkeiten zur Formatierung ist beispielsweise eine automatische Rechtschreibprüfung integriert.Neben Corel-Draw und Corel-Photo-Paint werden auch einige Werkzeuge mitgeliefert.So sind das Scanner-Programm Corel-Scan sowie Corel-OCR-Trace im Paket enthalten.Mit dieser Anwendung werden Bilder, die beispielsweise über den Scanner eingelesen wurden, in Textdateien umgewandelt.Diese können dann in gängigen Textverarbeitungsprogrammen weiterverarbeitet werden.Daneben sind einige Schriftarten im Paket enthalten, die erfreulicherweise auch im beiliegenden Handbuch abgedruckt sind.

Für weniger als 100 DM ist so ein komplettes Grafikpaket mit beachtlichem Funktionsumfang zu haben.Wer sich lieber mit relativ preiswerten Shareware-Programmen eindecken möchte, wird wohl mehrere verschiedene Produkte benötigen, um alle gebotenen Möglichkeiten abzudecken.Die Select-Edition ist dabei voll update-berechtigt.Wer sich aber nach der größeren Funktionsvielfalt und Arbeitsgeschwindigkeit des Corel-Draw 8-Paketes sehnt, kann für 400 DM auf die aktuellste Version umsteigen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben