Zeitung Heute : Amüsanter Ratgeber

Windows 98 wird von Microsoft mit einem kleinen Büchlein verkauft, das auf 130 Seiten lediglich die "ersten Schritte" erklärt.Wer mehr wissen will, wird auf die Hilfe am Bildschirm verwiesen oder muß sich für eines der vielen gedruckten Werke entscheiden.Mit bei den Neuerscheinungen ist wieder Bestsellerautor Peter Monadjemi mit einem gewichtigen Band, dessen Inhalt nur deswegen noch einigermaßen handlich zwischen zwei Buchdeckel paßte, weil die letzten Kapitel nicht gedruckt, sondern kurzerhand auf die beiliegende CD-ROM ausgelagert wurden.In der für den Autor charakteristischen Mischung von fundierter Sachinformation und unterhaltsamer, teilweise sogar angenehm ironischer Darstellung führt " Windows 98 - das Kompendium" den Neueinsteiger ebenso wie den erfahrenen Windows-Anwender in die Besonderheiten des Betriebssystems ein.Dieses wird von Monadjemi in treffender Einschätzung als "Windows 4.1" bezeichnet - nach der früheren Versionszählung wäre Windows 95 eigentlich ein Windows 4.0, das jetzt lediglich im Detail verbessert wurde.

Da sich die sichtbaren Neuerungen vor allem auf den Desktop und die Taskleiste erstrecken, steht die ausführliche Beschreibung dieser Gestaltungsmöglichkeiten am Anfang des Buchs - die umständliche Erklärung der Installation wurde zu Recht in den Anhang verlegt.Mehr an die fortgeschrittenen Anwender richtet sich die Behandlung der Vernetzung mehrerer Computer und von Detailfragen der Konfiguration.Die abschließenden fünf Kapitel zur Internet-Integration von Windows 98 wurden ins HTML-Format übertragen und befinden sich wie die über 90 Freeware- und Shareware-Programme auf der CD-ROM.AP

Peter Monadjemi: Windows 98 - das Kompendium.Verlag Markt & Technik, 1082 Seiten, 69,95 Mark

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar