Zeitung Heute : Angeblich mehrere Interessenten für Pleitefirma Solon

Berlin - Der Überlebenskampf des zahlungsunfähigen Berliner Solarmodulherstellers Solon geht in die entscheidende Runde. Der Mitte Dezember bestellte Insolvenzverwalter Rüdiger Wienberg sagte dem Tagesspiegel am Montag, er habe zu fast 50 Investoren Kontakt gehabt, die daran interessiert sein könnten, zumindest Teile des Unternehmens zu übernehmen. Geblieben sei „eine Handvoll potenzieller Investoren“, die nun Einblick in die vertraulichen Geschäftsdaten bekommen. Bei ihnen sehe er ein ernsthaftes Interesse. Die Bewerber aus dem In- und Ausland müssten bis Ende Januar ein bindendes Angebot abgeben, sagte er. „Ich sehe durchaus Chancen, einen starken Partner für Solon zu finden.“ Die Produktion am Standort Berlin steht derweil noch mindestens bis Sonntag still. kph

Seite 15

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben