Zeitung Heute : ANIMATIONSFILM

Star Wars: The Clone Wars

Jörg W,er

Wieder mal müssen die Jediritter Obi-Wan Kenobi und Anakin Skywalker endlose Laserschwertduelle und Raumschiff-Verfolgungsjagden mit Droiden, Kopfgeldjägern und Siths überstehen. „The Clone Wars“ schließt angebliche inhaltliche Lücken zwischen Teil zwei und drei der „Star Wars“-Saga, aber nur ausgesprochene Insider der wirren intergalaktischen Kriegsereignisse dürften hier Handlungsbedarf erkannt haben. Durch den Verzicht auf einen fotorealistischen Anspruch gewinnt der Animationsfilm zwar an grafischer Eleganz, büßt aber die frappierende Wirklichkeits-Suggestion eines futuristischen Geschehens ein, die bei den Realfilmen immer wieder für echte Hingucker sorgte. Trotz des verhersehbar hölzernen Humors ist „Clone Wars“ immerhin stringent genug erzählt, um Fans zufriedenzustellen. Nur für Komplettisten. Jörg Wunder

„Star Wars: The Clone Wars“, USA 2008, 98 Min., R: Dave Filoni

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar