Zeitung Heute : Anklage fordert Todesstrafe für Mubarak

Kairo - Im Prozess gegen den gestürzten ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak hat die Staatsanwaltschaft die Todesstrafe gefordert. Laut Gesetz stehe auf Mord die Todesstrafe, sagte Ankläger Mustafa Chater am Donnerstag in Kairo. Zuvor hatte ein weiterer Vertreter der Staatsanwaltschaft erklärt, es lägen handfeste Beweise dafür vor, dass der „tyrannische Führer“ Mubarak für tödliche Schüsse auf Demonstranten während des Umsturzes im vergangenen Jahr verantwortlich sei. Mubarak, der am 11. Februar 2011 nach drei Jahrzehnten an der Macht nach Massenprotesten sein Amt aufgeben musste, steht seit August in Kairo vor Gericht. AFP

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar