Zeitung Heute : Anlage: Wenn schon, denn schon: Sicherheits-Tipps zur Fondsauswahl

js

Der ausgewählte Fonds sollte in internationale Standardwerte investieren. Branchen- und Länderfonds sollten tabu sein, weil sie wesentlich anfälliger für Konjunkturschwankungen sind.

Entwickelt sich der Fonds gut, ist es ratsam, das Kapital einige Jahre vor Ablauf der Zinsbindung in sichere Anlagen (festverzinsliche Wertpapiere) umzuschichten. Denn ein Börsencrash kurz vor Ende der Zinsbindung kann die Finanzierungsplanung auf einen Schlag zerstören.

Bei der Auswahl des Fonds nicht nur auf hohe Renditen achten - denn in aller Regel gehen damit zugleich auch höhere Risiken einher. Stattdessen sollten die Fondswerte in der Vergangenheit möglichst kleine Ausschläge gehabt haben.

Enthält der Vertrag über die Finanzierung eine Klausel, wonach der Kreditnehmer bei einer schlechten Performance seines Fonds zusätzliche Sicherheiten einzubringen hat, so sollte man von einem Vertragsabschluss besser Abstand halten.

Grundsätzlich gilt: Je länger der Fondssparplan läuft, desto geringer ist das Risiko. Einzelne Baissen am Aktienmarkt kann der Sparer dann aussitzen. Daher ist es ratsam, die Zinsen für den Hypothekar-Kredit langfristig festzuschreiben: Laufzeiten von 20 Jahren sind durchaus möglich.

Bei der Finanzierung muss man nicht alles auf eine Karte setzen: Der Schuldner kann sein Darlehen tilgen und parallel dazu mit einem Fonds sparen, um den Kredit später schneller abzulösen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben