Zeitung Heute : AOL: Nutzer wegen Sicherheitslücke besorgt

Ein Fehler in der Passwort-Abfrage des weltgrößten Online-Dienstes AOL verwirrt derzeit die Mitglieder. User, die sich von einem externen Rechner über das Internet-Programm WebMail (über www.aol.com oder www.aol.de ) in ihre Postverwaltung einloggen, hätten festgestellt, dass längst gelöschte Passwörter plötzlich wieder aktiv geschaltet seien, berichtet das Online Magazin CNet ( www.cnet.com ) am Dienstag.

Betroffene AOL-Mitglieder befürchteten nun, dass auch Hacker Zugang zu den E-Mail-Fächern haben könnten. Gravierend wird das Problem durch die Tatsache, dass als einzige Lösung bei einem Hacker-Angriff bisher galt, das Passwort zu ändern. Diese Abwehrmaßnahme läuft nun offensichtlich ins Leere, wenn der alte Zugangsschlüssel weiterhin funktioniert.

CNet zufolge versuche AOL in den Vereinigten Staaten abzuwiegeln. Nur einige wenige Mitglieder weltweit seien betroffen, von einem Missbrauch der alten Passwort-Daten sei dem Online-Dienst bislang nichts bekannt.

In Deutschland seien solche Fehler noch nicht bekannt geworden, sagte AOL Deutschland-Pressesprecher Jens Nordlohne. Er bestätigte, dass es theoretisch möglich sei, dass der Fehler aus den USA auch bei deutschen Usern passieren könnte, hatte jedoch keine genauen Kenntnisse über den Stand des Password-Problems in den USA. "Wenn dort solch ein Fehler aufgetreten ist, werden wir diesen sofort beheben", sagte Nordlohne weiter. Die Sicherheit habe für AOL oberste Priorität.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar