Zeitung Heute : Arabische Liga warnt vor weiteren Revolten

Scharm al Scheich - Die Arabische Liga hat nach dem Umsturz in Tunesien indirekt vor Revolten in anderen Ländern der Region gewarnt. Die Staats- und Regierungschefs müssten sich mit offenen Ohren den Problemen Tunesiens stellen, sagte Generalsekretär Amr Mussa am Mittwoch bei einem Treffen der Staatenvereinigung im ägyptischen Scharm al Scheich. Die Schweizer Regierung sperrte indes mögliche Konten des gestürzten tunesischen Präsidenten Zine el Abidine Ben Ali bei Schweizer Banken. rtr/AFP

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben