Zeitung Heute : Aserbaidschan: Tipps für Baku

Anreise: Drei Mal wöchentlich fliegt Lufthansa von Frankfurt am Main aus nonstop nach Baku (Zubringerflug von Berlin-Tegel). Der Flughafen liegt etwa 30 Kilometer außerhalb der Stadt. Den Preis für ein Taxi sollte man unbedingt vor der Fahrt vereinbaren, er sollte nicht mehr als 25 US-Dollar betragen.

Einreise: Deutsche Staatsbürger benötigen für Aserbaidschan ein Visum, das jedoch bei Ankunft auf dem Flughafen Baku ausgestellt werden kann. Die Gebühr dafür beträgt 40 US-Dollar. Ein Touristenvisum bei der Konsularabteilung in Berlin besorgt, kostet 30 Dollar. Adresse in Visa-Angelegenheiten: Kommandantenstraße 80, 10117 Berlin Telefon: 030 / 20 64 80 63

Unterkunft: In Baku gibt es zwei Hotels mit gehobenen westlichen Standards. Die Preise sind entsprechend der Konkurrenzlage. So kostet das Hyatt Regency etwa 265 Dollar pro Nacht, das Hotel Europa etwa 250 Dollar. Am Lenin Prospekt gibt es noch das Hotel Azerbaijan, wo das Zimmer etwa 62 Dollar pro Nacht kostet.

Mietauto: Kraftfahrzeuge sind nur mit Fahrer zu mieten. Das ist in den großen Hotels oder in einigen wenigen Reisebüros möglich.

Veranstalter: Als Spezialist für die GUS-Staaten gilt der Bonner Veranstalter Olympia-Reisen, der allerdings keine Pauschalpakete für Aserbaidschan anbietet, sondern individuell Kundenwünsche erfüllt. In Zusammenhang mit weiteren touristischen Leistungen kostet der Flug mit Lufthansa 840 Euro zuzüglich Steuern und Gebühren.

Erka-Reisen hat siebentägige Schnuppertouren sowie eine 14-tägige Rundreise durch Aserbaidschan im Programm. Auskunft unter der Telefonnummer 072 51 / 50 58 75.

Literatur: Uli Rothfuss: Aserbaidschan. Land der Feuer. Ein literarischer Reiseführer. Edition Erpf, Bern 1997. 309 Seiten, 19 Euro.

Ahmed Omid Yazdani: Geteiltes Aserbaidschan. Blick auf ein bedrohtes Volk. Taschenbuch, 1993, 149 Seiten, 10,20 Euro.

Auskunft: Aserbaidschan unterhält kein Tourismusbüro in Deutschland. Gegebenenfalls kann man in der Botschaft Informationen einholen (Axel-Springer-Straße 54"a, 10117 Berlin; Telefon: 030 / 206 29 46, Fax: 030 / 20 62 94 82).

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar