Zeitung Heute : Auf viele Fragen fehlen die Antworten

KURT SAGATZ

Am Anfang besteht die größte Hürde für die Schulen darin, überhaupt genügend Rechner für den Einsatz in Arbeitsgemeinschaften oder im Unterricht zu ergattern.Doch dies ist nicht das einzige Hindernis, wie Holger Thymian, Koordinator der Berliner Beratungsstelle für die informationstechnische Bildung und den Computereinsatz in Schulen - besser bekannt unter dem Kürzel BICS - weiß.Es mangelt nicht nur an Hardware und an Qualifizierungsmöglichkeiten für Lehrer, sondern auch an entsprechenden Unterrichtskonzepten."Die klassische Fachdidaktik wird aufgehoben", resümiert der BICS-Leiter."Derzeit können wir nur auf die Erfahrungen zurückgreifen, die andere bereits gemacht haben."

Immerhin, es gibt in Berlin nicht wenige Schulen, an denen engagierte Lehrer auch ohne vorgefertigte Konzepte quasi ins kalte Wasser gesprungen sind.Zudem nimmt in der Lehrerschaft insgesamt die Bereitschaft zu, sich mit der reichlich technischen Materie auseinanderzusetzen.Allein die BICS wird im nächsten Halbjahr über 140 Veranstaltungen zu diesem Themenkreis anbieten.Damit hat die Einrichtung ihre Kapazitätsgrenze längst erreicht, denn ingesamt sind für die ganze Stadt mit ihren über 1000 Schulen gerade einmal 10 Stellen vorgesehen.An die Stelle zentraler Veranstaltung sollen daher in Zukunft auch vermehrt Modellschulen treten, die über Projekte wie "Computer in die Schulen" mit der nötigen Technik ausgerüstet werden, um für die Region und den Schultyp Erfahrungen machen und weitergeben zu können.

Bis dies so weit ist, sind die interessierten Lehrer auf Informations-Veranstaltungen wie die am Mittwoch in der Landesbildstelle angewiesen.Einen ganzen Tag konnten sich dort über 150 Lehrer über die verschiedensten Einsatzgebiete der neuen Medien informieren.Nicht zuletzt an einem Vortrag von Berlins Datenschutzbeauftragtem Hansjürgen Garstka wurde deutlich, daß auf die meisten Fragen noch die Antworten fehlen.Welcher Lehrer hatte sich schließlich schon zuvor überlegt, was es rechtlich bedeutet, eine Schul-Homepage zu unterhalten? Bei nahezu jeder Veröffentlichung wird beispielsweise das Urheberrecht gestriffen, selbst für Verweise zu anderen Webseiten könnten Lehrer und Schulleiter theoretisch haftbar gemacht werden.Auch hier fehlt es an entsprechender Qualifizierung.

Positiver sieht der Blick auf die Hardware-Versorgung der Schulen aus.Die Landesinitiative "CidS" verfügt nach Auskunft von Projektleiter Markus Kuschela inzwischen über die erste Tranche der Lottogelder.Insgesamt will die Klassenlotterie Berlins Schulen mit 30 Millionen Mark unter die Arme greifen, damit die Schüler Anschluß an die Informationsgesellschaft erhalten.Mitte Oktober soll es nun im ersten Schritt mit dem anspruchsvollen Ziel von "Berliner Schulen online" losgehen, in deren Zuge jede Schule der Hauptstadt mit einem Zugang zum Internet ausgestattet werden soll.

Auch bei der CidS-Kontaktbörse und dem "Computercountdown 1000", den der Tagesspiegel zusammen mit dem Kirchbauhof-Projekt "Eco-PC" betreibt, geht es weiter.In dieser Woche spendeten debis, BB Data und Siemens Computergerätschaften, die jetzt von Eco-PC für ihren weiteren Einsatz in Schulen vorbereitet werden.

Langfristig erleichtert wird die Arbeit für das Kirchbauhof-Projekt durch den Umzug in die Falckensteinstraße.In den alten Räumlichkeiten wurde jede Großspende schon fast zu einem kleinen Problem, denn die Rechner müssen schließlich gelagert werden.Mit 1300 Quadratmetern im neuen Domizil können nun auch größere Posten verarbeitet werden, wie Matthias Lehmann vom Kirchbauhof nicht zuletzt in Richtung der potentiellen Spender unterstreicht.

Anfragen und Angebote an: Der Tagesspiegel, Stichwort "Kontaktbörse", Potsdamer Str.87, 10785 Berlin.Fax: 26 009-377.Infos auch über Internet www.bln.de/medien/cids .Der KirchbauHof nimmt Computer auch direkt entgegen (611 25 87) und steht im Internet unter www.eco-pc.de .

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben