Zeitung Heute : AUS FURCHT VOR MANGELNDER ZUSCHAUERRESONANZ: Benefizspiel für Daniel Nivel abgesagt

PARIS .Das Benefizspiel ehemaliger Nationalspieler aus Deutschland und Frankreich für den von deutschen Hooligans schwer verletzten Polizisten Daniel Nivel findet am Sonnabend nicht statt.Es soll voraussichtlich im September nachgeholt werden.Der französische Fußball-Verband (FFF) und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) teilten am Dienstag mit: Die beiden Verbände "haben beschlossen, das Spiel zu verschieben, weil die deutsche Mannschaft aus dem Weltmeisterschafts-Turnier ausgeschieden ist und die deutschen Fans abgereist sind".

DFB und FFF befürchten, daß das Benefizspiel ohne die deutschen Zuschauer nicht die gebührende Resonanz haben könnte."Die Zuschauer sind eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg eines solchen Spieles", sagte DFB-Generalsekretär Horst R.Schmidt, "nun haben wir die Zeit, dieses Spiel gut vorzubereiten und die entsprechende Atmosphäre zu schaffen." Mit den Initiatoren des Spiels, den früheren Fußball-Profis Uwe Reinders ("Ich kann die Verlegung nicht nachvollziehen"), Gernot Rohr und Dieter Burdenski, sei gesprochen worden.Schmidt deutete an, daß die Absage von französischer Seite ausgegangen ist: "Wir sind Gäste und müssen das akzeptieren."

Die Benefizveranstaltung sollte am Sonnabend wenige Stunden vor dem Spiel um den dritten Platz bei der WM im Pariser Stadion Charlety ausgestragen und von Eurosport live übertragen werden.Noch am vergangenen Donnerstag hatten sich die Präsidenten von DFB und FFF, Egidius Braun und Claude Simonet, in einer emotionsgeladenen Pressekonferenz für das Spiel unter dem Motto "Ja zum Fußball ohne Gewalt" stark gemacht.Sie wollten wie die Initiatoren ein Zeichen gegen die Gewalt setzen, nachdem der Gendarm Nivel am 21.Juni nach dem WM-Spiel Deutschland - Jugoslawien in Lens lebensgefährlich verletzt worden war und noch immer nicht aus dem Koma erwacht ist.

Frankreichs Staatspräsident Jacques Chirac und Bundeskanzler Helmut Kohl hatten die Schirmherrschaft für die Begegnung übernommen."Dies gilt weiter", sagte Schmidt, der sich einen Termin "um den 20.September in einem grenznahen Ort" für die Austragung vorstellen kann.Simonet und Braun unterstrichen in der knappen Mitteilung über die Absage, daß an dem Vorhaben festgehalten werde, einen "Daniel-Nivel-Fonds" zu gründen.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben