Zeitung Heute : Autobahngebühren: Frankreich: Wohnmobile rollen günstiger

Besitzer von Wohnmobilen haben bisher oft französische Autobahnen gemieden. Wegen der hohen Gebühren. Das kann sich nun ändern. Die Straßengebühr wird für die meisten "rollenden Wohnzimmer" gesenkt. Nach Angaben des ADAC gilt jetzt für die Maut-Autobahnen eine neue Tarifstruktur, von der vor allem Wohnmobile profitieren. Alle Fahrzeuge mit einer Höhe von bis zu drei Metern und einem zulässigen Gesamtgewicht bis zu 3,5 Tonnen werden jetzt nicht mehr der höchsten, sondern der mittleren von drei Preiskategorien zugeordnet.

Schwergewichtige Wohnmobile von mehr als 3,5 Tonnen Gesamtgewicht, die dem ADAC zufolge derzeit etwa 15 Prozent aller zugelassenen Wohnmobile ausmachen, müssen allerdings weiterhin die Maut der höchsten Preisgruppe entrichten. Fahrer normaler Wohnmobile zahlen zum Beispiel auf der Route von Mühlhausen über Lyon bis La Jonquera an der spanischen Grenze statt 176 Mark für die einfache Strecke jetzt nur noch 138 Mark.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben