Zeitung Heute : Autozündler wieder unter Verdacht

Berlin - Erneut hat die Berliner Polizei einen mutmaßlichen Brandstifter gefasst. Der 28-Jährige wurde am frühen Mittwochmorgen in Kreuzberg festgenommen, nachdem ganz in der Nähe zwei Motorräder gebrannt hatten. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um Thomas K., der bereits im Frühjahr wegen Autobrandstiftungen zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und zehn Monaten verurteilt worden war. Er gilt als Mitglied der linken Szene und wurde während seines Prozesses von einer Solidaritätsgruppe unterstützt. K. hatte die Taten vor Gericht gestanden, was sich strafmildernd auf das Urteil auswirkte. In Berlin sind in diesem Jahr durch Brandstiftungen schon mehr als 540 Fahrzeuge beschädigt worden. Auch in der Nacht zu Mittwoch brannten wieder mehrere Fahrzeuge im Stadtgebiet. tabu

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar