Zeitung Heute : Babylon: Ein Werkzeug für das Wissensmanagement

Die israelische Internet-Firma Babylon will nach ihrem erfolgreichen Start bei Privatanwendern jetzt verstärkt auch Unternehmen für sich gewinnen. Dazu bietet sie neben ihrer kostenlosen Software für die Nutzung von Online-Wörterbüchern jetzt auch ein schnelleres Programm an, das frei von Werbung ist und für 20 Dollar (42 Mark) gekauft werden kann. Daneben vertreibt Babylon jetzt auch eine Software für das so genannte Wissensmanagement, die Datenbanken von Unternehmen für den Online-Zugriff erschließen soll.

Angefangen bei Wörterbüchern für die Übersetzung mit einem einzigen Mausklick hat Babylon inzwischen ein Netz mit hunderten von Fachlexika aufgebaut, die mit dem Zugangsprogramm sowohl online als auch offline genutzt werden können. Mit dem sich noch unauffälliger als bisher in den Desktop integrierenden Programm Babylon Pro will das 1997 gegründete Unternehmen in Or-Jehuda bei Tel Aviv jetzt erstmals direkte Umsätze erwirtschaften, nachdem die Einnahmen bisher allein mit Werbung erzielt wurden. Die neue Lösung für das Wissensmanagement soll nun den Mitarbeitern von Unternehmen einen unkomplizierten Zugang zu Datenbanken der eigenen Firma ermöglichen. Dazu können etwa Produktlisten, Adressen oder interne Sprachregelungen gehören. Zur Erstellung der Wissensdatenbank wird das gleiche Programm genutzt wie für den Aufbau von Wörterbüchern für das Babylon-Netz. Schon vorhandene Datenbanken können importiert werden.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar