Zeitung Heute : Barfuß auf eiskaltem Steinboden

-

Lange bevor es den Begriff „method acting“ gab, haben Schauspieler für ihre Kunst körperliche Qualen auf sich genommen. 1928 konnte der dänische Regisseur Carl Theodor Dreyer Hauptdarstellerin Maria Falconetti überreden, die Rolle der vor Gericht stehenden Jeanne d’Arc barfuß auf eiskaltem Steinboden zu interpretieren – obwohl der Film überwiegend aus Großaufnahmen ihres kahl geschorenen Kopfes bestand und man ihre Fußbekleidung nie gesehen hätte! Die Qualen waren nicht umsonst: Der Stummfilm „La passion de Jeanne d’Arc“ gehört zu den Klassikern.

21.30 Uhr: Arsenal im Filmhaus, Tiergarten, Potsdamer Str. 2, Tel. 26955100

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben