Zeitung Heute : Bei der BVG drohen weitere Streiks

Berlin/Frankfurt am Main - Nach einem 15-stündigen Warnstreik am Samstag müssen die Fahrgäste der Berliner Verkehrsbetriebe auch in der neuen Woche mit Arbeitsniederlegungen rechnen. An diesem Montag werden die nächste Verhandlungsrunde für die 12 500 Beschäftigten des landeseigenen Unternehmens fortgesetzt. Am Dienstagvormittag will Verdi dann bekannt geben, ob ein Streik ausgerufen wird. Es zeichne sich ab, dass die Arbeitgeber weiter eine harte Linie verfolgten, sagte ein Sprecher der Gewerkschaft am Sonntag. Am Frankfurter Flughafen wird es an diesem Montag erneut zu zahlreichen Flugausfällen kommen. Die rund 200 Vorfeldbeschäftigten verschärfen ihren Arbeitskampf und streiken erneut: von 5 Uhr an für 24 Stunden. Insbesondere Inlandsflüge, aber auch Flüge auf Mittelstrecken könnten dem Ausstand zum Opfer fallen. Auch der Luftverkehr in Berlin wird von den Folgen betroffen sein. Tsp/dpa

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben