Zeitung Heute : BER muss auch ohne Ärztehaus starten

Berlin - Der künftige Hauptstadtflughafen soll doch kein ambulantes Gesundheitszentrum bekommen. Nach Tagesspiegel- Informationen hat der landeseigene Klinikkonzern Vivantes entsprechende Pläne jetzt revidiert. In dem Ärztezentrum hätten jährlich bis zu 100 000 Patienten ambulant versorgt werden sollen. Auch eine Rettungsstelle mit Ärzten ist auf dem Flughafen, der nach jetzigem Stand nicht vor 2015 eröffnet wird, bisher nicht vorgesehen. Im Streit über die Ursachen der Eröffnungsterminverschiebungen des BER gerät derweil Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) unter Druck. Ein durch Medienberichte bekannt gewordenes internes Dokument einer von Ramsauer selbst eingesetzten Sonderkommission kommt zu dem Ergebnis, dass das Verkehrsministerium sich nach der Verschiebung 2012 falsch verhalten habe. Tsp

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben