Zeitung Heute : Berlin erhält Internet Akademie

KURT SAGATZ

Mitarbeiter kleiner und mittlerer Betriebe sollten lernen, ihre Firma im Netz zu präsentierenVON KURT SAGATZ

Im Mai wurden in den USA Woche für Woche mehr Firmenrepräsentanzen im Internet gegründet, als es in Deutschland überhaupt Internet-Adressen gibt.Damit der Abstand der deutschen Wirtschaft gegenüber der internationalen Konkurrenz nicht weiter zunimmt, wurde jetzt in Berlin die erste Internet Akademie mit der Web-Adresse http://www.akademie.de ins Leben gerufen.Ziel der Akademie ist, Berliner Mitarbeiter kleiner und mittlerer Betriebe so zu qualifizieren, daß sie ihre Firmen professionell im Internet präsentieren können.Die 18monatige Teilnahme an der Akademie erfolgt online über das Internet, die Mitarbeiter können sich somit vom eigenen Arbeitsplatz aus qualifizieren.Mit dieser Konzeption aus Telelearning, Teleberatung, und Workshops ist die Berliner Internet-Akademie weltweit einzigartig.Unterstützt wird die Akademie durch die Senatsverwaltung für Arbeit, die die Akademie als Nonprofit-Pilotprojekt mit EU-Mitteln finanziert.Von den Unternehmen wird erwartet, daß sie dem Mitarbeiter die notwendige Zeit zur Verfügung stellen, für die Hard- und Software aufkommen und daß sie die Kosten für die Online-Kommunikation tragen.Bislang haben sich rund 20 Firmen um eine Qualifzierung ihrer Mitarbeiter beworben.Die Zielgröße beträgt maximal 100 Firmen.Träger der Akademie ist die HRP - von Hase, Rosdale & Partner Unternehmensberatung GmbH.Bewerbungsunterlagen können über http://www.akademie.de angefordert werden.Die Akademie ist über Telefon 283 93 715 zu erreichen.Bei der Arbeitsverwaltung ist Frau Gudrun Dohse Ansprechpartner für das Projekt, Telefon 42 14-21 02.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben