Zeitung Heute : Berlin gewinnt

-

Seit 2001 kommen mehr Menschen nach Berlin als die Stadt verlassen. Im Jahr 2003 zogen laut Statistischem Landesamt knapp 40000 Berliner in die alten und 42000 in die neuen Bundesländer . Aus der zweiten Gruppe blieben über 33000 im Umla nd .

Knapp 34000 Berliner gingen ins Ausland , während gut 41000 Menschen aus anderen Staaten kamen.

Berlin hat laut Forschungsinstitut Empirica gegenüber Hamburg und München an Anziehungskraft für 30 bis 40-jährige Deutsche gewonnen. War der Wanderungssaldo gegenüber Hamburg Anfang 1997 ausgeglichen, zogen 2001 rund 350 Menschen mehr nach Berlin als von hier nach Hamburg. Gegenüber München ist der Saldo seit 2001 ausgeglichen – 1997 war er noch mit 100 Fortzügen negativ. obs

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben