Zeitung Heute : "Berlin New Economy Program": Traineeprogramm im E-Business

rch

Zum Thema Online Spezial: New Economy Das Zwischenergebnis des "Berlin New Economy Program" ( www.bnep.de ) kann sich sehen lassen: Bereits mehr als 500 Bewerbungen gingen ein und zwei junge Frauen sowie drei junge Männer haben ein Trainee-Programm begonnen. Nur für kurze Zeit, denn die Geisteswissenschaftler wurden bereits ins Angestelltenverhältnis übernommen. Eine Sprecherin des New Economy-Unternehmens Econa: "Sie waren einfach außergewöhnlich gut."

Die Berliner Unternehmen Aperto, Econa und Scholz & Friends Berlin hatten im vergangenen November gemeinsam mit KinderCampus.de, Yousmile.de, Lotty.de und Xx-well.com mit der Ausbildungsinitiative auf die ständig neuen Anforderungen in den New Media-Berufen reagiert. Ziel des - normalerweise - zwölfmonatigen Traineeprogramms ist nach Angaben der Initiatoren, "die Karrierechancen des E-Business transparenter zu machen, die künftigen High Potenzials so früh wie möglich im täglichen Business verantwortungsvoll einzubinden und ein konkretes Bild von verschiedenen Firmen, Berufsbildern und Kulturen zu vermitteln". Studenten und Hochschulabsolventen haben die Möglichkeit, das Spektrum der New Economy in über zehn verschiedenen Unternehmen kennenzulernen. In einer Kombination aus Praxis und Theorie kann sich jeder Trainee sein eigenes und speziell auf ihn zugeschnittenes Programm zusammenstellen.

Das Berlin New Econonmy Program richtet sich an Hochschulabsolventen der Wirtschaftswissenschaften und junge Berufstätige mit zwei bis drei Jahren Berufserfahrung. Bei der Aufnahme sind Engagement und Durchblick wichtiger als Noten. In einem Bewerbungsgespräch müssen die künftigen Trainees einer Jury erläutern, warum gerade sie geeignet sind.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben