Zeitung Heute : Berlins Jugendämter schlagen Alarm

Berlin - In einer einzigartigen Aktion haben Berlins Jugendstadträte vor einem Kollaps des Jugendhilfesystems gewarnt. Angesichts der „immer dramatischer werdenden Personalsituation“ sei es den Sozialarbeitern trotz Mehreinsatzes bald nicht mehr möglich, den Kinderschutz zu gewährleisten, heißt es in einem offenen Brief an alle politisch Verantwortlichen. Berlins Jugendämter seien wegen des Einstellungsstopps völlig überaltert, es gebe allen in den „nächsten 18 Monaten einen Personalbedarf von rund 140 Stellen“. Familiensenator Jürgen Zöllner (SPD) kündigte Neueinstellungen an, sofern der Stellenpool nicht qualifiziertes Personal böte – doch diese sind nur in Einzelfällen möglich. Erst kürzlich schlugen Berlins Jugendamtsleiter in einem offenen Brief Alarm. kög

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben