BESETZUNGSzettel : Wie klares Wasser

Frederik Hanssen bewundert transparente Klänge

Frederik Hanssen

Der Klang dieser Sänger erinnere ihn immer an „klares Wasser“ – so tief und so rein. Hans- Christoph Rademann, seit 2006 Chefdirigent des RIAS- Kammerchors, gehört zu den größten Bewunderern des Ensembles. Und ist damit Teil einer weltweiten Fangemeinde. Seit 60 Jahren gibt es den RIAS-Kammerchor, und er hat sich unter seinen legendären Leitern Uwe Gronostay und Marcus Creed wahrlich zum internationalen Spitzenensemble entwickelt. Ob a cappella oder gemeinsam mit Orchester und Solisten, ob Vorklassik oder Moderne, der transparente Klang der 36-köpfigen Formation fasziniert immer wieder neu.

Mit drei Jubiläumskonzerten feiert der RIAS-Kammerchor nun in Berlin seinen Sechzigsten: Die ersten beiden sind Bach gewidmet, das dritte bietet dann Zeitgenössisches. Die h-Moll-Messe an diesem Sonntag ist natürlich Chefsache. Neben hochkarätigen Gesangssolisten werden mit der Akademie für Alte Musik dann auch langjährige künstlerische Freunde dabei sein: Das in der DDR gegründete Orchester und der ursprünglich beim „Rundfunk im amerikanischen Sektor“ beheimatete Chor sind seit 1989 immer wieder für Barockmusik-Projekte zusammengewachsen.

Philharmonie, So 28.9.,

16 Uhr, ab 20 €

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar