Zeitung Heute : Betrugsskandal beim KiKa weitet sich aus

Leipzig - Der Betrugsskandal beim öffentlich-rechtlichen Kinderkanal in Erfurt nimmt immer größere Dimensionen an. MDR-Intendant Udo Reiter, der für die Gemeinschaftseinrichtung von ARD und ZDF verantwortlich ist, sagte in einem Interview mit dem Tagesspiegel: „Es dürften auf jeden Fall sieben Millionen Euro werden.“ Der Betrug sei der bisher größte in der ARD-Geschichte, „diesen Ruhm haben wir für uns“. Dem beschuldigten KiKa-Herstellungsleiter sei es jahrelang und systematisch gelungen, Scheinrechnungen auszustellen. Dass die Revisionen von MDR, von anderen Sendern und Landesrechnungshöfen dies nicht bemerkt haben, führte Reiter auf die „besondere Organisationsform“ beim KiKa zurück. Der MDR-Chef kündigte „rückhaltlose Aufklärung“ an, von persönlichen Konsequenzen spricht Reiter nicht: „Ich bin nicht der Betrüger, sondern der Betrogene.“ jbh

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

1 Kommentar

Neuester Kommentar