BEWERBUNG : BEWERBUNG

Schülerinnen und Schüler mit Migrationshintergrund aus den Klassen 10 bis 12 beziehungsweise 13 können sich für die Teilnahme am Berliner Schülercampus bewerben. Er findet vom 16. bis 19. Juni statt.

Zur Bewerbung gehören ein tabellarischer Lebenslauf, ein persönliches Schreiben, aus dem die Motivation für die Teilnahme am Schülercampus hervorgeht, ein Empfehlungsschreiben eines Lehrers sowie eine Kopie des jüngsten Zeugnisses.

Die Teilnahmegebühr beträgt 45 Euro pro Person, auf Nachfrage kann hierzu ein Stipendium vergeben werden. Die Bewerbung muss bis zum 31. März bei folgender Adresse eingegangen sein:

Koordinationsbüro Berliner Netzwerk für Lehrkräfte mit Migrationshintergrund Mengü Özhan

Freie Universität Berlin

Zentrum für Lehrerbildung

Habelschwerdter Allee 45

14195 Berlin

Telefon: 030 /838-55294, E-Mail: mengue.oezhan@fu-berlin.de

Die Auswahl unter den Bewerbern trifft eine unabhängige Jury. Über das Ergebnis werden die Teilnehmer bis Anfang Mai unterrichtet.

Der Schülercampus ist „Ausgewählter Ort 2011“ im Land der Ideen.

Damit ist er Preisträger im Wettbewerb „365 Orte im Land der Ideen“, der unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten steht. Dabei werden Ideen und Projekte in den Mittelpunkt gerückt, die die Zukunft Deutschlands gestalten.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar