Zeitung Heute : Bildschirmarbeiter tragen häufiger eine Brille

Immer mehr Menschen müssen wegen ihrer Arbeit am Computer eine Brille tragen. Das geht aus einer jetzt vom "Kuratorium Gutes Sehen" vorgestellten Allensbach-Studie mit dem Titel "Sehbewusstsein der Deutschen" hervor. 36 Prozent der Computernutzer zwischen 20 und 29 Jahren tragen demnach eine Brille, sonst sind es nur 22 Prozent. Von der Bildschirmarbeits-Verordnung habe bislang aber nur jeder fünfte Brillenträger, der täglich länger als zwei Stunden an Monitoren arbeitet, Gebrauch gemacht. Die Verordnung verpflichte Arbeitgeber, in regelmäßigen Abständen eine Augen-Untersuchung anzubieten.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben