Zeitung Heute : Billard trainieren

Helmut Schümann

Wie ein Vater die Stadt erleben kann

Es wird wohl bald zum Showdown kommen. Der Kollege des Vaters drängt. Auf der einen Seite wird der Kollege stehen, an seiner Seite sein Pubertist, auf der anderen der Vater, an seiner Seite sein Postpubertist. Wahrscheinlich werden sich die Duellanten in die Augen starren, das heißt, Paul, der Postpubertist, dem Kollegen, der ist auch ziemlich lang. Und der Vater dem kleinen Pubertisten: wegen der gleichen Augenhöhe. Die Waffen werden Queues sein, das Schlachtfeld ein Billardtisch.

Unlängst beim Männergespräch erzählte der Vater Paul von des Kollegen Herausforderung. Der Vater und Paul hatten sich am Billardtisch getroffen, wenn man so will, befanden sie sich im Trainingslager. Paul, der gerade zum Stoß ansetzte, schaute auf und hob die Augenbraue. „Wie gut ist dein Kollege“, sagte er.

„Weiß nicht“, sagte der Vater, „so wie ich.“

„Und der Sohn ist Pubertist“, fragte Paul.

„In der schlimmsten Phase“, sagte der Vater, „wird gerade 15.“

„Dürfte schwer werden für die beiden“, sagte Paul. Dann setzte er zum Stoß an, ein langer Ball über Bande. Ruhig und punktgenau fiel die Kugel ins Loch. „Weißt du, Papa“, sagte Paul, „das kann man nicht lernen.“

„Angeber“, sagte der Vater, „das kann aber Zufall sein.“

Aber so war es weitergegangen, die Zeiten, in denen der Vater pädagogisch verlor, damit der Bub bei Laune blieb, sind längst vorbei. Auch wenn die Kneipe, in der die beiden spielen, dem Vater so eine Art Heimvorteil verschafft. Sie sieht so aus, wie die Kneipen aussahen, als der Vater Pubertist war. Mutmaßlich so seit 1970 ist nicht mehr renoviert worden, sie ist verraucht, es gibt abgewetzte Teppiche, und am Tresen hocken die, die die Wasserwerfer und den Rudi noch persönlich gekannt haben. Aber der Heimvorteil ist gering für den Vater, Paul fühlt sich ja bekanntlich in vielerlei Hinsicht diesen Zeiten verpflichtet. „Sollen nur kommen“, sagte Paul. Der Vater wird weiter berichten.

Kabale. Schillerstraße 34, 10627 Berlin. Täglich 11 Uhr 30 bis 1 Uhr, So 16 bis 1 Uhr.

Tagesspiegel - Debatten


Hintergründe und Expertisen zu aktuellen Diskussionen: Tagesspiegel Causa, das Debattenmagazin des Tagesspiegels.

Hier geht es zu Tagesspiegel Causa!

0 Kommentare

Neuester Kommentar